Emotionale Entwicklung und soziales Lernen

 

Der Kindergarten bietet ein ganz wichtiges Erfahrungsfeld im sozialen und emotionalen Entwicklungsbereich der Kinder. In der emotionalen- sozialen Entwicklung lernen Kinder im Kontakt untereinander und mit Bezugspersonen, Fähigkeiten sich als Person zu erleben, ihre Gefühle wahrzunehmen und auszudrücken.

Dadurch, dass die Kinder sich ihrer eigenen Gefühle bewusst werden (emotionale Entwicklung) sind sie in der Lage sich in andere Menschen hineinzuversetzen und ihre Beziehungen zu ihnen zu gestalten (soziales Lernen).

 

Es ist unser Ziel, dass Kinder: 


• ihre eigene persönliche Kompetenz erlangen

• sich als eigenständige Person wahrnehmen und ihre lernen ihre Gefühle auszudrücken

• lernen Bindungen und Beziehungen mitzugestalten

• lernen soziale Regeln auszuhandeln

• lernen mit Konflikten umzugehen

• lernen Rücksicht zu nehmen und sich in andere hineinzuversetzen

 

Die Umsetzung der Ziele erfolgt durch: 

 

• eine verlässliche konstante Atmosphäre (Personal, Räume, regelmäßige Tages- und Wochenabläufe)

• freundliches zugewandtes Kommunizieren

• lernen, Gefühle zu zeigen und auszudrücken, durch Bücher, Gespräche und Vorbildfunktion der Erzieherinnen

• das Lernen in Kleingruppen

• angemessene Konfliktbewältigung

• Hilfestellung bei Strategieentwicklungen

• friedvolles, respektvolles Miteinander